top of page

Jenseits allen Schmerzes

2.png
jenseits_allen_schmerzes.png

Erscheinung: 03. April 2024

Download (1).png
Pressematerial_Logo_4C.jpg
Unbenannt111.png
Unbenannt111.png

Culum liebt Rachel über alles. Und Rachel liebt Culum, seit sie denken kann. Eine Liebe, tief wie der Ozean. Bis zu dem Tag, da ihr Glück zerbricht. Jenem Tag, da Rachel tödlich verunglückt und Culum allein zurückbleibt.

Von diesem Zeitpunkt an ist der Starpianist nicht mehr in der Lage, sich um sein Leben und das seiner Kinder zu kümmern. Zusehends zerbricht er an dem gewaltigen Schmerz, den die tiefe Trauer in ihm hervorruft. Bis Reese Brennan wie ein Wirbelsturm über die Familie O‘Shea hereinbricht. Vom ersten Moment ab fordert das Kindermädchen den jungen Witwer unermüdlich, ohne auch nur ein Wort darüber zu verlieren, welch schweres Leid sie selbst an die Westküste Irlands treibt. Mit Behutsamkeit und Einfühlungsvermögen gelingt es Reese, den starren Korpus der Trauer, welcher Culum umgibt, zu sprengen.
Als er es endlich wagt, dem Leben und der Liebe neu zu begegnen, erschüttert ein Erdbeben gewaltigen Ausmaßes die kleine Familie und erstickt jegliches Glück im Keim …

Eine Geschichte, die von dem Verlust der großen Liebe erzählt. Von der zerstörerischen Kraft der Trauer und des Schmerzes. Aber auch von dem Geschenk wahrer Freundschaft und dem Mut, einen Neubeginn zu wagen …

Tropes: Second-Chance

20220719_191623_0000.png

SILVIA MARIA DE JONG schreibt aus Leidenschaft, das spürt man in jeder einzelnen Zeile. Ihre Geschichten gehen zu Herzen und führen den Leser an Grenzen, die nicht selten auch schmerzhaft sind. Doch es gelingt ihr auf fesselnde Weise immer wieder all das, was zuvor zu tausend Scherben zersplittert ist, wieder zu einem Ganzen zusammenzufügen.

Auf Instagram (@silvia_maria_dejong_autorin) tauscht sie sich gern mit ihren Leser*innen aus.

Die Autorin

bottom of page