top of page

NATIVE-Reihe

SADNESS FULL OF
Stars

2.png
1.png

Freiheit und Naturverbundenheit – das ist es, was Sunwais Leben prägt. Sie gehört den Citali an, einem indigenen Volk Amerikas. Trotz der Reservate und der modernen, schnelllebigen Welt versuchen die Citali noch immer, so nah wie möglich an den früheren Wurzeln der Native Americans zu leben. Technik und Modernität sind Sunwai fremd. Doch eines Tages trifft sie Johnny, der im Zion-Nationalpark campen und wandern möchte, um seinen Traumjob und seine familiären Probleme in Los Angeles zu vergessen.
Sunwai ist fasziniert von Johnny und beide wollen die Welt des jeweils anderen kennenlernen. Dabei kommen sie sich gefährlich nahe. Doch was, wenn Johnny so sehr gebrochen ist, dass er Sunwai mit sich in die Tiefe und fort von ihrer Familie ziehen könnte?

native_1_mu.png
Download (1).png
Pressematerial_Logo_4C.jpg
Unbenannt111.png
Unbenannt111.png

Tropes: Strangers-To-Lovers & Slow Burn

FLOWERS FULL OF
Beauty

2.png

Adsila will mehr. Ihr reicht es nicht, nur in einem Tipi zu leben. Am liebsten möchte sie die Welt sehen und ein eigenes Restaurant eröffnen. Der einzige Kontakt zur Außenwelt ist Logan, der seinen besten Freund Johnny im Reservat besuchen kommt, als er zu Hause Schwierigkeiten mit seinen reichen Eltern hat.
Sofort fühlt sich Adsila von Logan magisch angezogen. Er hat etwas an sich, was ihr bei den Männern im Stamm bisher gefehlt hat. Schnell beginnt sie ihm zu vertrauen und folgt ihm nach Los Angeles, um sich dort ihre Träume zu verwirklichen. Doch das Leben außerhalb des Reservats birgt auch Schattenseiten. Adsila erfährt zum ersten Mal aufgrund ihrer korpulenten Figur Ablehnung. Und obwohl Logan ihr immer näherkommt, ist nicht sicher, ob er wirklich in allen Seiten des Lebens aufrichtig zu Adsila steht.

Download (1).png
Pressematerial_Logo_4C.jpg
Unbenannt111.png
Unbenannt111.png

Tropes: Strangers-To-Lovers & Slow Burn

native_2_mu.png

HOPE FULL OF
Tears

Erscheinung: 14. Februar 2024

Sakima ist auserwählt, Häuptling der Citali zu werden. Doch er fühlt sich noch nicht bereit dafür. Zu tief sitzt der Schmerz, seinen besten Freund verloren zu haben. Als er auf Nitika vom Stamm der Navajo trifft, spürt er zum ersten Mal seit Langem eine Verbundenheit zu einem anderen Menschen. Denn sie teilt sein Schicksal und beide fühlen sich einander nahe. Doch Nitikas Vater Shilah ist in seiner Spielsucht gefangen, und als Sakima ihm dabei helfen möchte, verletzt er dessen Stolz. Shilah möchte Rache. Er möchte, dass die Citali, einschließlich Sakima, auch einmal Schmerz erfahren, genauso, wie seine Vorfahren früher. Shilah will dafür sorgen, dass der freie Stamm der Citali sich endlich der modernen Zivilisation beugt. Und das könnte die Citali ihr Land kosten. Ihr Land und ihre Freiheit, so leben zu dürfen, wie sie es wollen. Dabei ist das freie Leben nach den alten Traditionen das, was Sakima am meisten bedeutet. Schafft er es, für seine Freiheit zu kämpfen und den Mut aufzubringen, endlich die Verantwortung zu übernehmen, die eines Häuptlings würdig ist?

Download (1).png
Pressematerial_Logo_4C.jpg
Unbenannt111.png
Unbenannt111.png

Tropes: Enemies-To-Lovers

2.png
native_3_mu.png
cd8afcbf-728d-460f-8bba-d6bb0b8d8d0e.JPG

VANESSA FUHRMANN, Jahrgang 1996, lebt mit ihrer kleinen Familie in der Fränkischen Schweiz in Oberfranken. Sie hat ihr Herz bereits mit sieben Jahren an Buchstaben und Wörter verloren. Am liebsten schreibt sie Liebesromane, hat aber auch einen Hang zu Schicksalsschlägen und Dramatik.
Neben dem Schreiben zeichnet Vanessa mit Bleistift, Kohle und Pastellkreide.
Mit ihren Leserinnen tauscht sie sich gern auf Facebook (Vanessa Fuhrmann – Autorin) und auf Instagram (@vanessa.fuhrmann.autorin) aus.

Die Autorin

bottom of page